de

MORTADELLA LEVONELLA

Mortadella(1)

Durchschnittlicher Nährwert pro 100 g Aufschnitt (Art. 885)

Energiewert
1232,3 kj 297,6 kcal
fett
26 g
davon gesättigte Fettsäuren
10 g
kohlenhydrate
0,9 g
davon Zucker
0,9 g
eiweiß
15 g
salz
2,3 g
dettaglio_prodotto_mortadella(4)

Geschichte
und Kurioses

Das Rezept der Mortadella wurde viele Jahre lang von der Zunft der Salarioli geheim gehalten. Seine erste Veröffentlichung ist Vincenzo Tanara im 17. Jh. zu verdanken. 1661 beginnen die Zünfte der Lardaroli und der Salaroli mit Einsatz daran zu arbeiten, diese köstliche Wurst mit einer Herkunftsbezeichnung zu versehen, um ihre Qualität und ihren Wohlgeschmack zu bescheinigen.

Organoleptische
Eigenschaften

Die Mortadella Levonella hat außen eine schöne Keksfarbe und ist beim Aufschneiden rosafarben mit weißen, festen und sehr kompakten, gleichmäßig verteilten Fettstückchen wie auch die Pistazien. Der Duft ist beim Aufschneiden übermäßig, lebendig, typisch, ausgewogen und lädt zum Probieren ein. Gute Textur, locker, der Geschmack präsentiert sich am Gaumen würzig und strukturiert.  



Leckere Kombinationen / Dazu passende Getränke

Die Vielseitigkeit der Mortadella passt zu süßsauren Mixedpickles. Lecker zu im Backofen gegrillten Paprikas und zu Birnenkompott, was eine wirklich harmonische Geschmacksgemeinschaft bildet. Auch Ananas, Kiwi und Äpfel sind perfekt zur Mortadella passende Früchte. Probieren Sie Mortadella auch in Kombination mit Nudeln und Spargel sowie vom Grill, um der neapolitanische Tradition näher zu kommen.
Für eine klassische Kombination empfehlen wir in der Flasche wiedergegorenen Wein oder Champagner. Für experimentellere Kombinationen eignet sich der Alcamo Doc, einem sizilianischen Weißwein mit leicht fruchtigem Geschmack. Still, trocken und leicht begleitet dieser den Geschmack der Mortadella und hinterlässt eine angenehme Frische im Mund. 
levoni_emozionale_ricetta_mortadella_fagottini(2)

Alle unsere
Rezepte

Entdecken
Levoni kaufen
Levoni genießen
Keine Ergebnisse. Gehe zur Sektion "Shop".