de

SALAMI PAESANO

Salame_Levonetto-Brescia

Durchschnittlicher Nährwert pro 100 g Aufschnitt (Art. 53)

Energiewert
1663 kj 401 kcal
fett
33 g
davon gesättigte Fettsäuren
13 g
kohlenhydrate
0 g
davon Zucker
0 g
eiweiß
26 g
salz
4 g
dettaglio_prodotto_salame(1)

Geschichte
und Kurioses

Ursprünglich wurde die kleine Salami “Cacciatore” genannt, weil sie auf dem Lande als das bevorzugte Nahrungsmittel der Jäger galt. Sie wurde ausgewählt, weil sie für Streifzüge perfekt war. Praktisch wegen seiner Größe, einzigartig als “Lieferant” von Energie und vortrefflichen Proteinen und oben drauf noch besonders lecker!

Organoleptische
Eigenschaften

Salami zum Mitnehmen, gut anhaftende und mit hellem Schimmel bedeckte Haut. Die mittelgrobe Scheibe ist schön rot, die Fettstückchen und der zerkleinerte Pfeffer sind gut zu sehen. Schon beim Aufschneiden offenbart der anhaltende und ausgewogene Wohlgeruch die Düfte der Trocknung und der Gewürze, die sich zu einem einzigartigen Aroma vereinen. Intensiver Geschmack mit einem schönen harmonischen Charakter.

Erst den Schimmel und dann den Darm entfernen. Mit dem Messer wird die Salami in dickere Scheiben geschnitten und verzehrt. Auf einem Holzbrett mit in Scheiben geschnittenem hausgemachten Brot aufgetischt ist sie stets eine Freude für alle Gäste. 

Leckere Kombinationen / Dazu passende Getränke

Polenta, Polenta, Polenta! Die Salami Paesano kann allein verzehrt werden, aber ist auch ausgezeichnet zu frischer Polenta. Mit Öl, Knoblauch und Petersilie zubereiteten Waldpilzen wird die Kombination zu einem wahren Geschmackserlebnis! Sollte etwas von der Polenta übrig bleiben, hier ein kleiner Geheimtipp: Rösten Sie die Polenta an und füllen Sie sie mit Asiago-Käse und Salami. 

Traditionell gehört ein Lambrusco zu dieser Salami. Experimentierfreudigen empfehlen wir die ungewöhnlichere mit  einem Moscato D’Asti. 
Levoni kaufen
Levoni genießen
Keine Ergebnisse. Gehe zur Sektion "Shop".