de

SALAMI MILANO

Salame_Milano(0)

Durchschnittlicher Nährwert pro 100 g Aufschnitt (Art. 46)

Energiewert
1535 kj 370 kcal
fett
30 g
davon gesättigte Fettsäuren
12 g
kohlenhydrate
0 g
davon Zucker
0 g
eiweiß
25 g
salz
4 g
Wo zu kaufen
levoni_emozionale_ricette_tagliere_salami(0)

Geschichte
und Kurioses

Die aus Codogno und San Colombano al Lambro in der Provinz Mailand stammende Salami wurde aus Schweine- und Rindfleisch hergestellt. Heute verwendet das Rezept nur Schweinefleisch und die Salami ist weltweit bekannt. Der frische Duft mit Walnussgeruch und das ganz feingehackte, reiskorngroße Fleisch bestimmen ihre Persönlichkeit. Der Geschmack ist rund mit einer ausgesprochenen und anhaltenden Milde.

Organoleptische
Eigenschaften

Die Mailänder Salami ist ansehnlich, groß, mit weißem Schimmel bedeckt. Die Scheibe ist rubinrot und das Aroma ist reif und bei den Gewürzen ausgeglichen. Dem Gaumen präsentiert sie sich appetitlich und angenehm, würzig mit Milde und imstande, herbstliche Walnussduftnoten freizusetzen. Auch die Levonetti Milano und die Mignon sind köstlich.

Dazu passt / Weine

Die perfekte Ehe kann die Salame Milano nur mit dem Rosettenbrötchen eingehen. Aber eine frische und ungewöhnliche Alternative ist sie zum Salat aus in dünne Streifen geschnittenem rotem Radicchio mit Apfelstückchen und Rosinen. Alles zusammen wird mit Balsamico-Essig und Olivenöl Extravergine angemacht. Ausgezeichnet auch zu einem Milchbrötchen mit einem dünnen Senfaufstrich und einer Tomatenscheibe.
Zur Salame Milano kann ein guter Valtellina superiore DOCG oder ein Valcalepio Rosso mit ätherischem Duft und anhaltendem leicht nach Kirschen schmeckendem Geschmack getrunken werden.
Wo zu kaufen
Wo man schmeckt
Keine Ergebnisse. Gehe zur Sektion "Shop".