de

GERÄUCHERT CARRÉ

Specialita_Carr-affumicato

Durchschnittlicher Nährwert pro 100 g Aufschnitt (Art. 186)

Energiewert
730 kj 175 kcal
fett
11 g
davon gesättigte Fettsäuren
4,3 g
kohlenhydrate
0 g
davon Zucker
0 g
eiweiß
19 g
salz
2,6 g
levoni_emozionale_ricette_tagliere_affumicati

Geschichte
und Kurioses

Das geräucherte Karree findet seinen Ursprung in Trentino-Südtirol, in Österreich und Deutschland. Um das Fleisch lange aufbewahren zu können, wurde (und wird) das Karree erst eingesalzen und rasch geräuchert. Unser zur Verleihung eines leichteren Geschmacks neu interpretiertes Rezept sieht eine leichte Räucherung und das Dämpfen vor.

Organoleptische
Eigenschaften

Das Karree zeichnet sich außen durch die klassische Karamellfarbe der Räucherung aus, während die Scheibe schön altrosafarben ist. Die allererste Geruchswahrnehmung ist der Rauch, anschließend offenbaren sich die Düfte der Salzlauge und des Fleisches. Der Geschmack ist entschieden, gut strukturiert und in der Lage, auch die mildesten Nuancen beizubehalten.

Leckere Kombinationen / Dazu passende Getränke

Die klassische Zusammenstellung des „Carré affumicato“ ist zu Sauerkraut oder Polenta, aber es ist auch ausgezeichnet zu Kartoffeln, Püree und in der Pfanne geschwenktem Spinat. Mit Senf oder Meerrettich zu probieren, interessant auch die Verbindung mit Waldfrüchte-Marmelade. Im Backofen kann es personalisiert werden, indem es mit Zwiebeln, Rosmarin und handwerklichem Bier geschmort wird.
Zu geräuchertem Karree passt bestens ein gut strukturierter Wein, etwa ein Lagrein. Perfekt, um seinen herrlichen und altländlichen Geschmack zu unterstützen. Geschätzt und zweifelslos harmonisch ist die Kombination mit einem vollen und frischen Bier. 
Levoni kaufen
Levoni genießen
Keine Ergebnisse. Gehe zur Sektion "Shop".